MENÜ
STUDIENREISE AUSTRALIEN

Auf der Suche nach der wahren Identität des Kontinents, dessen Menschen ihm vor Ankunft der Weissen gar keinen Namen gegeben hatten, treffen Sie auf Vertreter/innen verschiedener australischer First Peoples und lernen, ihre Heimat – das sandige Outback, den dichten Regenwald und die weltberühmten, rot leuchtenden Monolithe – durch ihre Augen zu sehen. Ihr Fachreferent, der langjährige Korrespondent und erfahrene Landeskenner Urs Wälterlin, nimmt Sie mit zu epischen Sonnenaufgängen, monumentalen Wanderungen und legendären City Hotspots.

Das staubige Rot der Erde im Outback verstärkt die Kraft der Sonnenuntergänge. Sie erfahren, wie die Menschen – mit traditionellen Mitteln sowie moderner Fliegerei in Schweizer Maschinen – das karge Leben meistern. Und besuchen einige der weltberühmtesten Naturwunder – im heissen, mystischen Herzen des Kontinents sowie vor der Küste entlang des Great Barrier Reef. In den Bundesstaaten Northern Territory und Queensland führt man Sie durch Arnhemland, wo Ihnen Angehörige des Yolngu-Volkes von ihrer naturverbundenen Lebensphilosophie erzählen. Wanderungen durch grossartige, von Sandstein und tropischen Regenwäldern beherrschte Landschaftszüge sowie Spaziergänge durch moderne australische Metropolen hinterlassen ein umfassendes Bild des faszinierenden Kontinents.

 

Highlights

STUDIENREISE USBEKISTAN

Wie ein zentralasiatischer Traum präsentiert sich Usbekistan mit seinem Kulturgemisch, attraktiv und faszinierend. Das Zusammenspiel orientalischer Farbenpracht, russischen Prunks und sowjetischer Überbleibsel machen es aus. In den Städten treffen Sie immer wieder auf die historische Präsenz des Eroberers Timur Lenk, in den ländlichen Gebieten begegnen Sie Legenden rund um Alexander den Grossen. Ihr Fachreferent Helmut Köllner führt Sie auch mitten in die stille Natur, wo Sie die Seele der Menschen kennenlernen werden.

Zum grössten Teil besteht Usbekistan aus Wüste. Ursprünglichkeit erleben Sie in abgelegenen Bergdörfern, umgeben von fruchtbarer Erde. Kurze Wanderungen lassen Sie die frische Luft und Sonnenstrahlen spüren, Ihre Wege führen Sie zu Wasserfällen und Höhlenmalereien. In den Städten besichtigen Sie nicht nur architektonische Meisterwerke: Weintropfen, traditionelle Speisen, Keramik-Handwerk und sufistisches Gedankengut umspannen ebenso Ihr zentralasiatisches Erlebnis.

 

 

Highlights

STUDIENREISE JAKOBSWEG

Wir legen unseren Klassiker erneut auf: der beliebteste Pilgerweg Europas ist ein Mosaik natürlicher Schönheit, regionalen Charmes und christlicher Kirchengeschichte. Kontrastreiche Landschaften von zerklüfteten Bergspitzen über weite Ebenen zu Wälder und Wiesen, sonnenverwöhnten Weingärten, historisch bedeutenden Klöstern und malerischen Dörfern erwarten Sie auf dieser Studienreise mit dem Theologen und Philosophen Erwin Koller.

Seitdem man das Grab des Apostels Jakobus im 9. Jh. entdeckt hat, wurde der Camino de Santiago (Jakobsweg) zum bedeutendsten Pilgerweg des mittelalterlichen Europas. Unzählige Pilger haben sich nach Compostela begeben und zu einer künstlerischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung beigetragen, die ihre Spuren bis zum heutigen Tag hinterlassen hat. Aber der Camino ist mehr als nur das archäologische Überbleibsel einer glorreichen Vergangenheit: Er ist ein lebendiger Weg, der sich mit den Schritten der Pilger konstant erneuert. Entdecken Sie die Wurzeln der europäischen Religion von Bilbao bis nach Santiago, ja sogar bis ans „Ende der Welt“. Sie können täglich einen Abschnitt des Pilgerwegs selber unter die Füsse nehmen. Unterwegs sehen Sie in Bilbao das imposante Guggenheim-Museum, suchen in Burgos das Grab des sagenumwobenen „El Cid“ auf, degustieren im Rioja-Gebiet edle Tropfen und nehmen in Santiago an einer Pilgermesse teil.

 

HIGHLIGHTS

STUDIENREISE PATAGONIEN & FEUERLAND

Fernweh pur. Nostalgie nach der Verwegenheit einsamer Landstriche, in einem fast unvorstellbaren Massstab. Alles erscheint grösser, mächtiger, einfach überwältigend. Menschliche Grenzen scheinen keine Rolle zu spielen. So folgen Sie einzig den wunderschönen Eisblau- und Grüntönen als Wegweiser auf diesem Streifzug durch das argentinische und chilenische Patagonien. Auf den Spuren europäischer Entdecker bringt Sie Ihr Expeditionsschiff gar bis an die südlichste Spitze Südamerikas.      

Das berüchtigte Kap Hoorn gilt als Tor zur Antarktis und äusserster Punkt der schroffen Feuerland-Inselregion. Starke und kühle Winde fegen hier regelmässig die Wolken vom Himmel und lassen die weite Landschaft in leuchtender Klarheit erstrahlen. Ins raue Gesamtbild aus mit ewigem Schnee bedeckten Gletschern, erloschenen Vulkanen und baumlosen Ebenen scheint der Mensch kaum hineinzugehören. Umso mehr dafür Seelöwen, See-Elefanten, Pinguine und Albatrosse. Lassen Sie sich mit cotravel und Felix Blumer ans Ende der Welt führen.

 

HIGHLIGHTS

STUDIENREISE UGANDA

Ein leises Rascheln, gefolgt von tiefem Grunzen, dann öffnet sich das Immergrün des Dschungels und plötzlich sind sie da: Ein mächtiger Silberrücken und eine Gruppe Berggorillas, die sich ungestört beobachten lassen. Ugandas faszinierende Tiervielfalt ist schon alleine eine Reise wert. Wir bieten Ihnen darüber hinaus die einmalige Gelegenheit, die Heimat der Schimpansen mit dem Direktor des Schweizer Jane Goodall Instituts zu entdecken.

In einer exklusiven Kleingruppe von maximal 11 Personen erleben Sie die sanften Riesen und mit etwas Glück die „Big 5“ hautnah, übernachten komfortabel in der Wildnis und lernen die lokalen Projekte zum Schutz der Schimpansen, des Waldes und zur Sensibilisierung der Bevölkerung kennen. Unser Interesse gilt der Natur und den Tieren – in den niemals überlaufenen Nationalparks wie an den Murchison-Fällen des Nils, bei den letzten Breitmaulnashörnern oder im Queen Elizabeth Nationalpark, wo es den Elefanten wieder gut geht.

 

HIGHLIGHTS

STUDIENREISE UGANDA

Ein leises Rascheln, gefolgt von tiefem Grunzen, dann öffnet sich das Immergrün des Dschungels und plötzlich sind sie da: Ein mächtiger Silberrücken und eine Gruppe Berggorillas, die sich ungestört beobachten lassen. Ugandas faszinierende Tiervielfalt ist schon alleine eine Reise wert. Auf dieser Studienreisen bieten wir Ihnen darüber hinaus die einmalige Gelegenheit, die Heimat der Schimpansen mit dem Direktor des Schweizer Jane Goodall Instituts zu entdecken.

In einer exklusiven Kleingruppe von maximal 11 Personen erleben Sie die sanften Riesen und mit etwas Glück die „Big 5“ hautnah, übernachten komfortabel in der Wildnis und lernen die lokalen Projekte zum Schutz der Schimpansen, des Waldes und zur Sensibilisierung der Bevölkerung kennen. Unser Interesse gilt der Natur und den Tieren – in den niemals überlaufenen Nationalparks wie an den Murchison-Fällen des Nils, bei den letzten Breitmaulnashörnern, auf der Schimpanseninsel oder im Queen Elizabeth Nationalpark, wo es den Elefanten wieder gut geht.

 

HIGHLIGHTS

STUDIENREISE MAROKKO

Von Bauperlen des orientalischen Mittelalters durch Zedernwälder ins Atlas-Gebirge. Entlang einiger der weltgrössten Dattelhaine, vorbei an Palmenoasen in die Tiefen roter Steinschluchten und bizarre Entdeckungen zwischen den Wüstendünen. Durch Rosenfelder und Hollywood-Kulissen über den höchsten Pass mitten ins Geschehen der abendlichen Medinas. Geografin und Landesexpertin Astrid Därr begleitet Sie auf dieser Studienreise, die alle Farben und Formen Marokkos intensiv erlebbar macht.

Nicht nur optisch bietet sich ein Fest der Sinne – in den filigranen Verzierungen und Einlegearbeiten der Baukunst oder den satten Farben trockenstaubiger Landschaftsbilder und fruchtbarer Talabschnitte. Sie atmen das typische Leben ein mit seinen angenehmen Düften – Meeresbrise, frisches Brot, die kühle Gebirgsluft und die stille Wüstennacht. Unter Ihren Füssen spüren Sie historische Steine, wenig betretene Gässchen, den schweren Sand und die sauberen, wunderbar verzierten Kacheln der typischen Innenhöfe. Türen öffnen sich – zu ehrwürdigen Grabmälern, abstrakter Wüstenarchitektur und Berberfamilien. Nach Ihrer Rückkehr wird Ihr Marokko-Bild in allen Farben leuchten.

 

Marokko Highlights

 

STUDIENREISE LAOS & KAMBODSCHA

Mächtige Tempelbauten, Menschen in farbenfrohen Trachten entlang des Mekong-Ufers, beeindruckende Meisterwerke buddhistischer Baukunst, sattgrüne Reisterrassen und laotische Volksmärchen. Begleitet vom UNICEF-Botschafter Kurt Aeschbacher sprechen Sie auf dieser Studienreise mit Laoten und Kambodschanern und lernen so deren Heimat besser kennen.

Luang Prabang, bekannt für die vorherrschenden Goldtöne, mit welchen die zahlreichen
buddhistischen Tempel geschmückt sind. Auch mit imposanten, rauschenden, strömenden Wassermassen kommen Sie immer wieder in Berührung – ob während einer Mekongfahrt, zwischen den Inseln der Kulturlandschaft von Champasak oder bei den zahlreichen Wasserfällen, die sich verschiedener Superlative rühmen dürfen. In den Grossanlagen einstiger südostasiatischer Hochkulturen tauchen Sie in vergangene hinduistische Welten ein. In den Städten erleben Sie die zeitgenössische Kultur des heutigen Laos und Kambodscha – sowie Projekte und Organisationen, deren Visionen die Zukunft der Länder mitgestalten.

 

Highlights

STUDIENREISE PERU & BOLIVIEN

Ins Herzstück der einstigen Inka-Kultur; in die Welt der kauenden Coca-Bauern und trachtentragenden Ministerinnen. Wo auch heute für die Erdgöttin Pachamama in jedes Baufundament ein Lama-Fötus einzementiert wird… Diese Studienreise nach Südamerika hat es in sich.

So auch Ihr Abenteuer Altiplano: Wunderschön und leer – 6000er Vulkane und das unendliche Weiss des riesigen Salzsees Salar de Uyuni bieten unfassbare Fotomomente. Im Panoramazug fahren Sie durch das tropische Urubamba Tal, mit Schiffen über den Titicacasee und per robusten 4×4 durch die Wüste. Uralte magische Zeremonien, kolonial vermachte Gegensätze und atemberaubende Extremnatur formen eine unvergessliche andersartige Realität. Der ehemalige SRF-Korrespondent Ulrich Achermann kennt die lokalen Eigenschaften sowie politischen und wirtschaftlichen Hintergründe der bereisten Region. Begleiten Sie ihn auf einer Reise durch eine unwirkliche und traumhafte Region mit äusserst liebenswerten Bewohnern.
¡Bienvenidos a Sudamérica!

 

 

HIGHLIGHTS

TASMANIEN & SÜDAUSTRALIEN

Bushwalking ist als Ausdruck genauso endemisch, wie die weltberühmten putzigen Tierchen, welche Australien ihr exklusives Zuhause auf dieser Erdkugel nennen. Da die Insel Tasmanien nun wirklich am andern Ende der Welt liegt, liegt sie reisetechnisch wiederum nicht auf der Hand. Doch gerade Menschen mit Wanderlust erleben hier ein abgelegenes, unberührtes Paradies. Schroffe Wildheit in Bergspitzen und Felsklippen, versöhnlich sanft geschwungene Strände mit feinem Sand. Der Tasmanien-erprobte Australien-Korrespondent Urs Wälterlin führt Sie über Pfade und in die gesellschaftliche Gegenwart des Fünften Kontinents.

Urwüchsige Regenwälder und wilde Natur, kristallklare Seen hoch in den Bergen und kilometerlange Sandstrände am blauen Meer. Zauberhafte Farnbäume und exotische Beuteltiere, historische Ortschaften aus der Kolonialzeit und lebendige Städte – in Tasmanien kann man den Rest der Welt ruhig mal vergessen. Die Luft ist in diesen südlichen Breiten so sauber und klar, dass man selbst in der Hauptstadt Hobart nachts die Milchstrasse am Sternenhimmel bewundern kann. Das australische Festland lassen Sie nicht aus. Im Gegenteil: Mit dem Tierparadies Kangaroo Island und der spektakulären Great Ocean Road erleben Sie zwei herausstehende Landschaften des Südens.

 

 

TASMANIEN HIGHLIGHTS

STUDIENREISE UGANDA

Ein leises Rascheln, gefolgt von tiefem Grunzen, dann öffnet sich das Immergrün des Dschungels und plötzlich sind sie da: Ein mächtiger Silberrücken und eine Gruppe Berggorillas, die sich ungestört beobachten lassen. Ugandas faszinierende Tiervielfalt ist schon alleine eine Reise wert. Wir bieten Ihnen darüber hinaus die einmalige Gelegenheit, die Heimat der Schimpansen mit dem Direktor des Schweizer Jane Goodall Instituts zu entdecken.

In einer exklusiven Kleingruppe von maximal 11 Personen erleben Sie die sanften Riesen und mit etwas Glück die „Big 5“ hautnah, übernachten komfortabel in der Wildnis und lernen die lokalen Projekte zum Schutz der Schimpansen, des Waldes und zur Sensibilisierung der Bevölkerung kennen. Unser Interesse gilt der Natur und den Tieren – in den niemals überlaufenen Nationalparks wie an den Murchison-Fällen des Nils, bei den letzten Breitmaulnashörnern oder im Queen Elizabeth Nationalpark, wo es den Elefanten wieder gut geht.

 

HIGHLIGHTS

STUDIENREISE UGANDA

Ein leises Rascheln, gefolgt von tiefem Grunzen, dann öffnet sich das Immergrün des Dschungels und plötzlich sind sie da: Ein mächtiger Silberrücken und eine Gruppe Berggorillas, die sich ungestört beobachten lassen. Ugandas faszinierende Tiervielfalt ist schon alleine eine Reise wert. Wir bieten Ihnen darüber hinaus die einmalige Gelegenheit, die Heimat der Schimpansen mit dem Direktor des Schweizer Jane Goodall Instituts zu entdecken.

In einer exklusiven Kleingruppe von maximal 11 Personen erleben Sie die sanften Riesen und mit etwas Glück die „Big 5“ hautnah, übernachten komfortabel in der Wildnis und lernen die lokalen Projekte zum Schutz der Schimpansen, des Waldes und zur Sensibilisierung der Bevölkerung kennen. Unser Interesse gilt der Natur und den Tieren – in den niemals überlaufenen Nationalparks wie an den Murchison-Fällen des Nils, bei den letzten Breitmaulnashörnern, auf der Schimpanseninsel oder im Queen Elizabeth Nationalpark, wo es den Elefanten wieder gut geht.

 

Highlights