+41 61 308 33 00
MENÜ
STUDIENREISE ECUADOR & GALÁPAGOS

Ein absolutes Muss für diese Studienreise durch das kleine Land am Äquator: Ihr Fotoapparat! Um atemberaubende Landschaften mit schneebedeckten Vulkankegeln, weite Ebenen des Andenhochlandes, das dichte Grün des Amazonasdschungels und die unglaubliche Farbenpracht der Galápagosinseln mit ihrer Tierwelt festzuhalten. Ebenso beeindrucken werden Sie jedoch die Begegnungen mit Ecuadors Menschen. Mit dem feinen Gespür wird Ihr Begleiter Röbi Koller unterwegs als Moderator und Vermittler fungieren und Ihnen einmalige Kontakte mit den indigenen Volksgruppen ermöglichen. Ihr Fachreferent Ulrich Achermann liefert die passenden Hintergrundinformationen zu wirtschaftlichen, politischen und sozialen Themen des Landes und seinen Nachbarländern.

Noch etwas darf in Ihrem Koffer nicht fehlen: Kleidung für alle möglichen Wetterlagen. Denn einmalig kombiniert Ihr Programm das Kennenlernen sämtlicher drei geografischer Zonen Ecuadors: Sie wandern und paddeln durch den feucht-warmen Urwald des Amazonasbeckens, nehmen die Andenkette als Wegweiser südwärts auf mehreren Tausend Höhenmetern, um schliesslich von der Pazifikküste Richtung Galápagosinseln in See zu stechen. Unterwegs bewältigen Sie die Teufelsnase, klären den Mythos der Panamahüte und mischen sich unter das Volk auf farbigen Märkten.

 

 

Highlights

PATAGONIEN & FEUERLAND

Fernweh pur. Nostalgie nach der Verwegenheit einsamer Landstriche, in einem fast unvorstellbaren Massstab. Alles erscheint grösser, mächtiger, einfach überwältigend. Menschliche Grenzen scheinen keine Rolle zu spielen. So folgen Sie einzig den wunderschönen Eisblau- und Grüntönen als Wegweiser auf diesem Streifzug durch das argentinische und chilenische Patagonien. Auf den Spuren europäischer Entdecker bringt Sie Ihr Expeditionsschiff gar bis an die südlichste Spitze Südamerikas.

Das berüchtigte Kap Hoorn gilt als Tor zur Antarktis und äusserster Punkt der schroffen Feuerland-Inselregion. Starke und kühle Winde fegen hier regelmässig die Wolken vom Himmel und lassen die weite Landschaft in leuchtender Klarheit erstrahlen. Ins raue Gesamtbild aus mit ewigem Schnee bedeckten Gletschern, erloschenen Vulkanen und baumlosen Ebenen scheint der Mensch kaum hinein zu gehören. Umso mehr dafür Seelöwen, See-Elefanten, Pinguine und Albatrosse. Lassen Sie sich mit cotravel, Felix Blumer und Ulrich Achermann ans Ende der Welt führen.

 

 

Patagonien & Feuerland Highlights

STUDIENREISE AFRICAN EXPLORER

Von bizarren Landschaften und mächtigen Dünen an der Atlantikküste, immensen Wassermengen, beeindruckenden Tierreichen und gelb-grünen Hochebenen im Herzen des südlichen Afrikas zu einsamen Küstenabschnitten am Indischen Ozean. Auf dieser Studienreise durchqueren Sie die Südspitze des afrikanischen Kontinents bequem im nostalgischen Zug mit atemberaubenden Fensterpanoramen, machen Rast in idyllisch gelegenen Safari- und Wüsten-Lodges.

Unterwegs treffen Sie auf fantastische Naturbilder, aber auch auf ganz unterschiedliche Bevölkerungsgruppen. Die Fachreferenten Cristina Karrer und Walter Eggenberger beleuchten für Sie die Regenbogennation, rollen Kolonialgeschichte und Unabhängigkeitsbewegung der bereisten Länder auf, lassen Kultur einfliessen und diskutieren Zukunftsszenarien Afrikas. Nebst grossen Highlights wie der berühmten Namib Wüste, den Victoriafällen, dem kleinen Königreich Swasiland und dem Krüger-Nationalpark besuchen Sie auf dieser Studienreise auch Mosambiks Hauptstadt Maputo mit ihren portugiesischen Geschichtsfasern, Simbabwes ältesten Nationalpark Matobo mit dem Grab eines umstrittenen Kolonialisten und die Ruinenstadt Great Zimbabwe. Während der Zugstrecke finden Sie immer wieder Zeit für ausgiebige Pirschfahrten in den schönsten Nationalparks des südlichen Afrikas.

 

 

Highlights

TASMANIEN & SÜDAUSTRALIEN

Bushwalking ist als Ausdruck genauso endemisch, wie die weltberühmten putzigen Tierchen, welche Australien ihr exklusives Zuhause auf dieser Erdkugel nennen. Da die Insel Tasmanien nun wirklich am andern Ende der Welt liegt, liegt sie reisetechnisch wiederum nicht auf der Hand. Doch gerade Menschen mit Wanderlust erleben hier ein abgelegenes, unberührtes Paradies. Schroffe Wildheit in Bergspitzen und Felsklippen, versöhnlich sanft geschwungene Strände mit feinem Sand. Der Tasmanien-erprobte Australien-Korrespondent Urs Wälterlin führt Sie über Pfade und in die gesellschaftliche Gegenwart des Fünften Kontinents.

Urwüchsige Regenwälder und wilde Natur, kristallklare Seen hoch in den Bergen und kilometerlange Sandstrände am blauen Meer. Zauberhafte Farnbäume und exotische Beuteltiere, historische Ortschaften aus der Kolonialzeit und lebendige Städte – in Tasmanien kann man den Rest der Welt ruhig mal vergessen. Die Luft ist in diesen südlichen Breiten so sauber und klar, dass man selbst in der Hauptstadt Hobart nachts die Milchstrasse am Sternenhimmel bewundern kann. Das australische Festland lassen Sie nicht aus. Im Gegenteil: Mit dem Tierparadies Kangaroo Island und der spektakulären Great Ocean Road erleben Sie zwei herausstehende Landschaften des Südens.

 

 

TASMANIEN HIGHLIGHTS