+41 61 308 33 00
MENÜ
STUDIENREISE JAKOBSWEG

Passend zum Heiligen Compostelanischen Jahr, das im 2021 nach elf Jahren wieder eintritt, legen wir unseren Klassiker erneut auf: der beliebteste Pilgerweg Europas ist ein Mosaik natürlicher Schönheit, regionalen Charmes und christlicher Kirchengeschichte. Kontrastreiche Landschaften von zerklüfteten Bergspitzen über weite Ebenen zu Wälder und Wiesen, sonnenverwöhnten Weingärten, historisch bedeutenden Klöstern und malerischen Dörfern erwarten Sie auf dieser Studienreise mit dem Theologen und Philosophen Erwin Koller.

Seitdem man das Grab des Apostels Jakobus im 9. Jh. entdeckt hat, wurde der Camino de Santiago (Jakobsweg) zum bedeutendsten Pilgerweg des mittelalterlichen Europas. Unzählige Pilger haben sich nach Compostela begeben und zu einer künstlerischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung beigetragen, die ihre Spuren bis zum heutigen Tag hinterlassen hat. Aber der Camino ist mehr als nur das archäologische Überbleibsel einer glorreichen Vergangenheit: Er ist ein lebendiger Weg, der sich mit den Schritten der Pilger konstant erneuert. Entdecken Sie die Wurzeln der europäischen Religion von Bilbao bis nach Santiago, ja sogar bis ans „Ende der Welt“. Auf dieser Studienreise können Sie täglich einen Abschnitt des Pilgerwegs selber unter die Füsse nehmen. Unterwegs sehen Sie in Bilbao das imposante Guggenheim-Museum, suchen in Burgos das Grab des sagenumwobenen „El Cid“ auf, degustieren im Rioja-Gebiet edle Tropfen und nehmen in Santiago an einer Pilgermesse teil.

 

 

Highlights

STUDIENREISE AFRICAN EXPLORER

Von bizarren Landschaften und mächtigen Dünen an der Atlantikküste, immensen Wassermengen, beeindruckenden Tierreichen und gelb-grünen Hochebenen im Herzen des südlichen Afrikas zu einsamen Küstenabschnitten am Indischen Ozean. Auf dieser Studienreise durchqueren Sie die Südspitze des afrikanischen Kontinents bequem im nostalgischen Zug mit atemberaubenden Fensterpanoramen, machen Rast in idyllisch gelegenen Safari- und Wüsten-Lodges.

Unterwegs treffen Sie auf fantastische Naturbilder, aber auch auf ganz unterschiedliche Bevölkerungsgruppen. Die Fachreferenten Cristina Karrer und Walter Eggenberger beleuchten für Sie die Regenbogennation, rollen Kolonialgeschichte und Unabhängigkeitsbewegung der bereisten Länder auf, lassen Kultur einfliessen und diskutieren Zukunftsszenarien Afrikas. Nebst grossen Highlights wie der berühmten Namib Wüste, den Victoriafällen, dem kleinen Königreich Swasiland und dem Krüger-Nationalpark besuchen Sie auf dieser Studienreise auch Mosambiks Hauptstadt Maputo mit ihren portugiesischen Geschichtsfasern, Simbabwes ältesten Nationalpark Matobo mit dem Grab eines umstrittenen Kolonialisten und die Ruinenstadt Great Zimbabwe. Während der Zugstrecke finden Sie immer wieder Zeit für ausgiebige Pirschfahrten in den schönsten Nationalparks des südlichen Afrikas.

 

 

Highlights