+41 61 308 33 00
MENÜ
NEWSLETTER Oktober 2016

EIN RUNDER GEBURTSTAG KÜNDIGT SICH AN

Die verschickte Jahresbroschüre hat’s schon verraten: 2017 feiert cotravel sein 30jähriges Bestehen! Natürlich warten darum (…)

 

cotravel-newsletter-oktober-2016

 

EINLADUNG: Peter Achten liest vor

EIN FERNÖSTLICHER COTRAVEL STAMMTISCH

30 Jahre lang berichtete unser Fachreferent Peter Achten aus seinem geliebten Fernen Osten. Nun nimmt er Abschied – aber nur im übertragenen Sinn. Wie seine derzeitigen Zukunftspläne aussehen, verrät er bei unserer cotravel Buchlesung am 7. November in Zürich!

Die Herbst-Ausgabe unserer regelmässigen Kundentreffen findet ausnahmsweise an einem Montagabend statt. Peter Achten mag vielleicht etwas kürzer treten, doch noch immer ist sein Terminkalender voll! Auch mit cotravel Reisen – kurz vor Abfahrt nach Vietnam & Kambodscha mit uns stellt er am cotravel November-Stammtisch sein neues Buch „Abschied von China“ vor, in dem er einst getätigte Zukunftsanalysen über China auf deren Bewahrheitung prüft. Wir freuen uns, ihn mit euch zu treffen, zu diskutieren und gemütlich Reisegeschichten auszutauschen.

 

BUCHLESUNG MIT PETER ACHTEN

Datum: Montag, 7. November 2016
Ort: Zürich
Adresse: wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben
Zeit: ca. ab 20:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden

 

ANMELDUNG

Bitte schickt eure Stammtisch-Anmeldung SO BALD WIE MÖGLICH und spätestens bis Mittwoch, 26. Oktober 2016 an uns! Per Klick auf untenstehendes Feld, per Mail (anmeldung@cotravel.ch) oder Telefon (061 308 33 00). Es kann maximal eine Begleitperson mitgenommen werden.

Anmelden

 

NEWS: Neue Afrika-Expertin

BETTINA RÜHL

Künstler in Kenia, die schwierige Geburt des neuen Staates Südsudan, Tuareg-Nomaden, die zu den Klängen einer alten Gitarre den Verlust ihrer Heimat durch den Uranabbau beklagen oder Warlords in Mogadischu, die sich Hoffnungen auf die nächste Präsidentschaft machen.

Bettina Rühl ist seit 1988 freiberufliche Journalistin und arbeitet schwerpunktmäßig zu Afrika. Im April 2011 zog sie in die kenianische Hauptstadt Nairobi und lebt nun auch auf dem Kontinent, über den sie bis dahin im Rahmen mehrwöchiger Recherchereisen berichtete. Wir freuen uns, eine neue Expertin mit afrikanischer Innensicht bei uns begrüssen zu dürfen!

In ihren Berichten schildert sie immer wieder, was die großen politischen Prozesse und Umbrüche in Afrika für den Alltag der Menschen bedeuten. Wie organisieren Eltern die Bildung ihrer Kinder, wenn ein Staat zerfällt und nichts für die Bevölkerung tut? Was bedeutet der Anstieg der Goldpreise für die illegalen Schürfer im Kongo? Da sie Kunstgeschichte studiert hat, berichtet Bettina Rühl regelmäßig auch über kulturelle Themen.

Ihre Feature, Reportagen und Berichte erscheinen in verschiedenen Redaktionen des ARD-Hörfunks, in der „taz“, der „Berliner Zeitung“ und anderen Magazinen oder Zeitungen. Außerdem vertritt sie regelmäßig die ARD-Hörfunkkorrespondentin für Ostafrika und arbeitet bisweilen auch für das Fernsehen. Für ihre Arbeit und Engagement wurde sie mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

 

MEHR SEHEN, ANDERS ERLEBEN

Aktuelle Kenia- und zukünftige Reisen mit Bettina Rühl.
Bettina Rühls Portfolio auf weltreporter.net.
Beitrag über Kenia.